Was ist Dual Sim und wie funktioniert es beim iPhone?

Zwei Telefonnummern auf einem Smartphone: Klingt nach einer praktischen Methode, um private Anrufe von Ihrer Geschäftsnummer zu trennen, oder? Erfahren Sie, wie Dual SIM dies und mehr ermöglicht.

Dual-Sim für iPhones?
Dual SIM ermöglicht die Nutzung von zwei verschiedenen SIM-Karten und damit Telefonnummern in einem Gerät. Jetzt können auch iPhone-Nutzer diese praktische Funktion nutzen. 

Was ist Dual SIM / eSIM? 

Einfach ausgedrückt: Dual SIM ist eine relativ neue Funktion des iPhones, die es Ihnen ermöglicht, zwei verschiedene SIM-Karten in einem iPhone zu verwenden. Bei der zweiten SIM-Karte handelt es sich um eine digitale eSIM-Karte. Sie können sogar mehr als eine zusätzliche eSIM-Karte verwenden, wenn Sie dies wünschen. Auf diese Weise können Sie auf Ihrem Telefon einen anderen Mobilfunktarif Ihres Anbieters aktivieren. Damit haben Sie Zugang zu zwei verschiedenen Telefonnummern, was durchaus von Vorteil sein kann. 

Nie mehr Sim-Karten tauschen 

Der erste Vorteil ist ziemlich selbsterklärend. Wenn Sie zwei SIM-Karten auf dem Gerät haben, ersparen Sie sich das manuelle Austauschen der SIM-Karten. Das manuelle Wechseln der SIM-Karten ist keineswegs angenehm, und die kleinen SIM-Karten können dabei leicht verloren gehen. Wenn Sie viel unterwegs sind und zwischen verschiedenen lokalen Anbietern wechseln, sparen Sie zudem viel Zeit ein.  

Die Zweitnummer als Option für die App-Verifizierung 

Es ist mittlerweile üblich, dass Apps eine Telefonnummer zur Identifizierung verlangen. Gerade Apps wie WhatsApp oder Clubhouse, die durch den Zugriff auf Ihr Adressbuch und gegebenenfalls sogar durch das anschließende Hochladen der Kontakte vor allem im Unternehmenskontext datenschutzrechtlich einen schlechten Ruf haben, verwenden häufig die Telefonnummer als Identifikationsmerkmal. Wer aus diesen oder anderen Gründen nicht seine Hauptnummer verwenden möchte, nur um eine dieser Apps zu nutzen, für den ist die Dual-SIM-Karte mit einer weiteren Nummer ideal.

Arbeit und Privatleben trennen – durch BYOD weiter optimiert 

Gerade in Kombination mit einem Bring-Your-Own-Device Ansatz kann Dual SIM sinnvoll sein. Grundsätzlich sind BYOD und Dual SIM zwei grundlegend unterschiedliche Konzepte. Während BYOD die Nutzung privater Smartphones und Tablets für Geschäftsanwendungen ermöglicht, geht es bei Dual SIM ja lediglich darum, auf einem Telefon zwei verschiedene Nummern zu verwenden. Dennoch lassen sich beide Konzepte sehr gut miteinander kombinieren. 

Eine Grundlage von BYOD ist die Trennung der Kontakte, d.h. weder gelangen private Kontakte in das Unternehmensnetzwerk, noch finden sich geschäftliche Kontakte in privaten Apps wieder.

Dazu werden die Apps auf dem iPhone in gemanagte und ungemanagte Apps aufgeteilt und es wird sichergestellt, dass ein Austausch zwischen diesen beiden Kategorien nicht stattfinden darf.  

Beispiel: eSIM für WhatsApp in Kombination mit BYOD

Beim Beispiel WhatsApp würden die Kontakte App und WhatsApp als ungemangte Apps, also private Apps definiert werden. Hingegen würde Exchange als gemanagte App definiert.  

Richtet man nun WhatsApp ein, so kann WhatsApp lediglich auf die in der Kontakte App angelegten Adressen zugreifen, jedoch nicht auf Unternehmenskontakte aus dem Microsoft Outlook Exchange bzw. einem anderen Firmenadressbuch.  

Gleichzeitig verwendet man für WhatsApp die Telefonnummer der privaten SIM Karte. Im Ergebnis ist es somit dank Dual SIM und BYOD möglich, ein iPhone so zu konfigurieren, dass WhatsApp nur die private Telefonnummer verwendet und auch nur auf die privaten Kontakte zugreift.  

Unterstützt Mein iPhone Dual SIM? 

Dual SIM wird von allen iPhones seit 2018 unterstützt, sprich mit dem Erscheinen von iOS 13. Im Einzelnen sind dies die folgenden iPhones: iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR, iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, iPhone SE (2020), iPhone 12 Mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max.

Wie funktioniert Dual SIM auf dem iPhone? 

Mit Hilfe dieser Einrichtung können Sie mit beiden Nummern Anrufe und Nachrichten über typische Apps wie iMessage und Facetime tätigen und empfangen.

Bitte beachten Sie, dass ein iPhone immer nur ein einziges Mobilfunknetz nutzen kann. 5G und Dual-SIM sind außerdem nur auf dem iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Pro Max verfügbar und erfordern iOS 14.5 oder höher

  1. Um eine eSIM zu aktivieren, scannen Sie zunächst den QR-Code, den Sie von Ihrem Mobilfunkanbieter erhalten haben. 
  2. Sobald die Benachrichtigung „Mobilfunkvertrag erkannt“ erscheint, öffnen Sie sie und klicken Sie auf „Hinzufügen“. Möglicherweise werden Sie jetzt aufgefordert, einen Bestätigungscode einzugeben.

Alternativ können Sie auch die App Ihres Anbieters verwenden.  

  1. Rufen Sie zunächst den App Store auf und laden Sie die entsprechende App herunter.  
  2. Nachdem Sie den eSIM-Tarif erworben haben, kann Ihr Mobilfunkanbieter Ihnen einen Mobilfunkvertrag zuweisen, den Sie nur noch installieren müssen. Starten Sie den Installationsvorgang durch den Klick auf die Bestätigung.
  3. Tippen Sie unten auf dem Bildschirm auf Weiter. Sobald Sie die erforderlichen Informationen eingegeben haben, sollte die eSIM einsatzbereit sein.

Dual Sim: Optimierte Trennung von Arbeit und Privatleben mit BYOD 

Um die sichere Nutzung von iPhones und iPads in Ihrem Unternehmen zu ermöglichen, ist ein Cloud-basiertes Mobile Device Management unerlässlich. Informieren Sie sich in diesem kostenlosen Whitepaper über die Vorteile von Cortado MDM: Mobile Device Management für Einsteiger. 

Comments are closed.