iPhone-Trick gegen Einsamkeit

Wie Sie dank automatischer Videoanruf-Annahme mit älteren Menschen in Kontakt bleiben

Viele Menschen machen sich angesichts der Corona-Pandemie Sorgen um ältere, vielleicht körperlich eingeschränkte Verwandte und Freunde, die ganz allein in ihrer Wohnung leben. Wenn der persönliche Kontakt derzeit nicht mehr möglich ist, weil man kein unnötiges Risiko eingehen und vulnerable Personen vor Ansteckung schützen will oder weil die Verwandten in einer anderen Stadt leben, sind Alternativen gefragt, damit man sich nicht aus den Augen verliert.

Wie also lässt sich sicherstellen, dass der Kontakt zu betagten Eltern, Großeltern oder Freunden nicht abreißt und man sich – am besten regelmäßig – vergewissern kann, dass es dem geliebten Menschen gut geht und es ihm an nichts mangelt?

Alter Mann mit Smartphone während eines Video-Anrufs

Das virtuelle Beisammensein gestaltet sich oft etwas schwierig, denn viele Senioren sind in ihrer Motorik eingeschränkt, leiden an Hörproblemen oder Sehschwäche und sind im Umgang mit digitalen Medien unsicher. Selbst einfach zu bedienende Seniorenhandys mit ihren großen Tasten, dem gut lesbaren Display und der einfachen Menüführung bereiten ihnen Probleme. Daher zögern sie häufig, mit Hilfe mobiler Geräte, die Verbindung zur Familie, zu Freunden und Nachbarn aufrecht zu erhalten.

Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Lieben – einfach wie nie per automatischer Anruf-Annahme

Manche Senioren haben nicht nur Probleme, mit dem Smartphone Anrufe zu tätigen und sich aktiv bei Verwandten und Freunden zu melden, sondern tun sich auch schwer, einen eingehenden Anruf rechtzeitig anzunehmen. Abhilfe schafft ein iPhone oder iPad, das Sie mit wenigen Schritten für die automatische Anruf-Annahme herrichten. Sie können für diesen Zweck getrost ein altes, preisgünstigeres Gerät (mit SIM-Karte) verwenden.

Wählen Sie den Datenvertrag je nach gewünschter Videotelefoniezeit. Zudem müssen Sie die SIM-PIN-Sperre aufheben. Und schon können Sie das Gerät so einrichten, dass Ihre Verwandten oder betagten Freunde direkt angerufen werden können, ohne dass sie den Anruf aktiv entgegennehmen müssen.

So richten Sie ein iPhone für die automatische Anruf-Annahme ein

Wählen Sie EinstellungenBedienungshilfenTippenAnrufaudioausgabe (hier können Sie bei stark hörgeschädigten Personen auch direkt die Ausgabe auf einem Lautsprecher einstellen). Aktivieren Sie nun Anrufe automatisch annehmen und legen Sie eine Wartezeit bis zum automatischen Beantworten des Anrufs fest.

Automatische Anrufannahme auf iPhone einrichten

Damit ist die automatische Annahme von Anrufen auf dem iPhone oder iPad aktiviert – und das für jede Art von eingehenden Anruf, ganz gleich, ob per Telefon, WhatsApp, Facetime oder Zoom. Das iPhone oder iPad klingelt – je nach Einstellung – einige Male und schon steht die Verbindung. Die kontaktierte Person braucht keine Taste mehr zu betätigen, um den Anruf anzunehmen.

Auf diese Weise können Sie für regelmäßigen Kontakt mit älteren Menschen, die in Pandemiezeiten unter sozialer Isolation leiden, sorgen und ihnen das Gefühl geben, dass Sie für sie da sind und an ihrem Leben teilhaben. Selbst wenn man gar nicht immer ausufernd telefonieren will, kann man per automatischer Anruf-Annahme einfach mal durchklingen und prüfen, ob alles in Ordnung ist. Dem älteren Schwiegervater eines Kollegen war es auf diese Weise übrigens endlich mal wieder vergönnt, die geliebte Katze per Videocall zu sehen und aus der Ferne zu herzen.

Der iPhone-Trick steht hier für Sie als PDF zum Download bereit.

Comments are closed.