Diese vier Business-Funktionen stehen auf unserem iOS 13 Wunschzettel

Bereits in einem früheren Blogbeitrag haben wir uns damit beschäftigt: In der iOS-13-Gerüchteküche brodelt es gewaltig. Mit den Gerüchten schießen die Ideen rund um iOS 13 wie Pilze aus dem Boden. Genau deshalb haben wir unseren eigenen iOS 13 Wunschzettel zusammengestellt. Wir sind uns sicher: Diese Ideen wären geeignet, die Produktivität in Unternehmen auf eine geniale Art und Weise zu verbessern. Hier sind die vier wichtigsten Funktionen auf unserem iOS 13 Wunschzettel:

 

iOS 13 Wunschzettel

Das iPad, das im kommenden iOS 13-Update viel Aufmerksamkeit erhalten wird, könnte von unserem iOS 13 Wunschzettel profitieren.

iOS 13 Business-Feature 1: Bessere BYOD-Unterstützung (Bring Your Own Device)

Es wäre schön, wenn Apple es wie Android ermöglichen würde, mehrere Instanzen derselben App vorzuhalten. So könnte man sehr einfach eine sichtbare Trennung zwischen verwalteten und nicht-verwalteten Apps etablieren. Beispielweise brächte die Trennung der Photos App zwischen „Managed“ und „Unmanaged“ große Verbesserungen, und eine visuelle Unterscheidung zwischen beiden Arten von Apps (wie dem Aktentaschensymbol in Android Enterprise) wäre auch unkompliziert.

iOS 13 Business-Feature 2: Bessere Unterstützung für externe Monitore

Wir wollen wirklich in der Lage sein, iOS 13-Geräte als geeignete Desktop-Alternativen zu verwenden. Es ist schade, dass man nur den iOS-Desktop in seiner nativen Auflösung spiegeln kann. Änderungen daran sowie Verbesserungen zur Split-View ebenso wie die Möglichkeit, die gleiche App beim Multitasking teilen zu können, würden die mobilen Arbeitsmöglichkeiten wirklich erweitern.

iOS 13 Business-Feature 3: Optimierungen an der Shortcuts-App

Für ein erfolgreiches iOS 13 Update muss die Produktivität im Vordergrund stehen. Die iOS 13 Verbesserungen sollten beim Multitasking zwischen Apps, der Files-App und sogar rudimentärer Mausunterstützung für das iPad nicht aufhören.
Eine iOS-App mit erstaunlichem Potenzial ist die Shortcuts App. Sicher, viele iPhone-Benutzer haben nie von Shortcuts gehört, weil es nicht vorinstalliert ist, und es ist wahr, dass man ein wenig Zeit braucht, um die App zu verstehen. Trotzdem ist es eine sehr nützliche Produktivitäts-App.

Ein paar Verbesserungen stehen deshalb auf unserem iOS 13 Wunschzettel. Derzeit müssen Shortcuts (Kurzbefehle) innerhalb der App gestartet werden, wenn sie nicht mit Siri verknüpft sind. Das Öffnen der App widerspricht dem Konzept einer echten „Verknüpfung“. Warum also kann man nicht zulassen, dass einmal erstellte Shortcuts unabhängig von der Shortcuts-App ausgeführt werden können? Shortcuts könnten sogar in die Schaltzentrale des iPhones integriert werden. Last but not least benötigt die Shortcuts-App mehr Funktionen, wie z.B. mehr Trigger für zeitgesteuerte Aktionen oder Sequenzen.

iOS 13 Business-Feature 4: Weitere zeitsparende, automatische Optionen

Die Integration einiger weiterer automatischer Optionen auf dem iOS würde den Endbenutzern das ziemlich belastende Mikro-Management abnehmen und ihnen helfen, Zeit zu sparen. Es wäre hilfreich, wenn iOS 13 die Möglichkeit bieten würde, Routinen einzurichten, die App-Updates suchen und automatisieren.

Eine automatische Option, um auch wöchentliche Alarme an Feiertagen zu stoppen, die problemlos mit dem Ferienkalender für jede Stadt verknüpft werden könnten, wäre ebenfalls praktisch.

Und wenn wir schon dabei sind: Apple, wir wollen auch in der Lage sein, ein automatisches Backup von Dateien auf einem Cloud-Speicher unserer Wahl einzurichten zu können. Also bitte wirf einen Blick auf unseren iOS 13 Wunschzettel und prüfe, was machbar ist.

Comments are closed.